sanieren

* * *

sa|nie|ren [za'ni:rən]:
1. <tr.; hat (besonders einen Stadt-, Ortsteil) durch Renovierung, Modernisierung oder Abriss alter Gebäude neuen Bedürfnissen anpassen:
die Altstadt ist saniert worden.
Syn.: erneuern, modernisieren, renovieren.
2.
a) <tr.; hat aus finanziellen Schwierigkeiten herausbringen, wieder rentabel machen:
um diesen Betrieb zu sanieren, braucht man viel Kapital.
b) <+ sich> seine finanziellen, wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwinden, wieder rentabel werden:
die Firma hat sich durch den starken Personalabbau wieder saniert.

* * *

sa|nie|ren 〈V.; hat
I 〈V. tr.〉
1. etwas \sanieren durch Renovierung u. Modernisierung umgestalten u. Mängel beseitigen
2. jmdn. \sanieren gesundmachen, heilen
3. einen Betrieb \sanieren wieder leistungsfähig machen
● Altbauten, einen Stadtteil \sanieren
II 〈V. refl.〉 sich \sanieren einen großen Gewinn machen ● durch den Verkauf von Immobilien konnte sich das Unternehmen \sanieren
[<lat. sanare „heilen, gesundmachen“; zu sanus „gesund“]

* * *

sa|nie|ren <sw. V.; hat [lat. sanare = gesund machen, heilen, zu: sanus = heil, gesund]:
1. (Med.) (eine bestimmte Stelle des Körpers) so behandeln, dass ein Krankheitsherd beseitigt wird:
eine Wunde, ein Geschwür s.;
einen Zahn s.;
ein saniertes Gebiss.
2.
a) durch Renovierung, Modernisierung, Umbau od. teilweisen Abriss u. Neubau umgestalten u. neuen Bedürfnissen anpassen:
die Altstadt s.;
das Haus muss von Grund auf saniert werden;
b) (Fachspr.) wieder in einen intakten Zustand versetzen:
einen umgekippten Fluss s.
3. (Wirtsch.)
a) aus finanziellen Schwierigkeiten herausbringen [u. wieder rentabel machen]:
einen Betrieb, eine Firma s.;
mich kann jetzt nur noch ein Sechser im Lotto s.;
(ugs. scherzh.:) wenn du das Haus wirklich allein erbst, bist du doch ein für alle Mal saniert;
b) <s. + sich> seine finanziellen, wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwinden, wieder rentabel werden:
die Firma, der Bauunternehmer hat sich [durch Verkäufe] weitgehend saniert;
er hat sich auf Kosten der Steuerzahler saniert (spött.; bereichert, gesundgestoßen).

* * *

sa|nie|ren <sw. V.; hat [lat. sanare = gesund machen, heilen, zu: sanus = heil, gesund]: 1. a) (Med.) (eine bestimmte Stelle des Körpers) so behandeln, dass ein Krankheitsherd beseitigt wird: eine Wunde, ein Geschwür s.; einen Zahn s.; ein saniertes Gebiss; b) (Milit. früher) (einem Soldaten) nach dem Geschlechtsverkehr die Harnröhre mit einer desinfizierenden Lösung spülen, um eventuell vorhandene Erreger von Geschlechtskrankheiten abzutöten: sich s. lassen. 2. a) durch Renovierung, Modernisierung, Umbau od. teilweisen Abriss u. Neubau umgestalten u. neuen Bedürfnissen anpassen: einen Stadtteil, die Altstadt s.; Die Junker sollten ihre Güter s. und modernisieren (Niekisch, Leben 233); das Haus muss von Grund auf saniert werden; Wer im vergangenen Jahr noch eine Immobilie in den neuen Ländern gekauft hat und diese jetzt s. lässt, kann trotzdem Steuern sparen (Handelsblatt 5. 3. 99, 53); Großzügige 3-Zimmer-ETW in komplett saniertem repräsentativem Altbau (Wiesbadener Kurier 6. 2. 85, 19); b) (Fachspr.) modernisierend umgestalten, reformieren: das Gesundheitswesen, die Landwirtschaft, den Kohlenbergbau s.; ... so verbessert sich dadurch nicht nur die Lebensqualität vieler Menschen ganz entscheidend, sondern wir sanieren damit zugleich auch unser System der sozialen Sicherheit von Grund auf (SZ 1. 3. 86, 149); c) (Fachspr.) wieder in einen intakten Zustand versetzen: einen umgekippten Fluss s.; Die beiden Fachkräfte ... sind dabei, fünf jahrhundertealte Bäume zu s. (Saarbr. Zeitung 4. 12. 79, 19); Düngung im Walde ist aber auch nur Mittel, den Entzug von Bodennährstoffen ... zu ersetzen oder ein gestörtes biologisches Gleichgewicht wieder auszugleichen, den Waldboden zu s. (Mantel, Wald 69); Weil aber die Leitungen manchmal auch übereinander liegen, muss ein Strang nach dem andern saniert werden (Tages Anzeiger 28. 7. 84, 13); Umweltschäden s. (beheben); das versumpfte Gelände wird erhöht und damit saniert (Weinberg, Deutsch 124). 3. (Wirtsch.) a) aus finanziellen Schwierigkeiten herausbringen [u. wieder rentabel machen]: einen Betrieb, eine Firma s.; einmal ... bot sich eine Gelegenheit, die Finanzen des Hofes zu s. (in Ordnung zu bringen; Th. Mann, Hoheit 14); Die Bilanz muss gleichwohl dringend saniert (verbessert) werden, weil sonst ein Konkurs unvermeidlich ist (NZZ 25. 10. 86, 19); mich kann jetzt nur noch ein Sechser im Lotto s.; (ugs. scherzh.:) wenn du das Haus wirklich allein erbst, bist du doch ein für alle Mal saniert; b) <s. + sich> seine finanziellen, wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwinden, wieder rentabel werden: die Firma, der Bauunternehmer hat sich [durch Verkäufe] weitgehend saniert; er hat sich auf Kosten der Steuerzahler saniert (spött.; bereichert, gesundgestoßen).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sanieren — (lat.), gesund machen, heilen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sanieren — (lat.), heilen, aufhelfen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • sanieren — Vsw wiederherstellen per. Wortschatz fach. (19. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus l. sānāre (sānātum) heilen, gesund machen , zu l. sānus gesund, heil . Abstraktum: Sanierung.    Ebenso nndl. saneren, ne. sanify, nschw. sanera, nnorw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • sanieren — »gesund machen; wirtschaftlich wieder leistungsfähig machen; zeitgemäße Lebens und Wohnverhältnisse schaffen«, auch reflexiv gebraucht im Sinne von »wirtschaftlich gesunden«: Das Verb wurde im 19. Jh. aus lat. sanare »gesund machen, heilen«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • sanieren — V. (Aufbaustufe) ein Gebäude entsprechend modernisieren, renovieren, umbauen und so an neue Bedürfnisse anpassen Beispiel: Der ganze Stadtteil wird in Kürze saniert …   Extremes Deutsch

  • sanieren — 1. behandeln, desinfizieren, gesund machen, heilen, kurieren, retten, wiederherstellen; (ugs.): hinkriegen; (ugs., oft abwertend): zusammenflicken. 2. a) anders gestalten, ausbessern, erneuern, grunderneuern, grundüberholen, instand setzen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sanieren — sa·nie·ren; sanierte, hat saniert; [Vt] 1 etwas sanieren ein altes Gebäude oder Teile einer Stadt in einen modernen Zustand bringen <alte Wohnungen, einen Altbau, ein Stadtviertel sanieren> 2 etwas sanieren Ökon; etwas wieder rentabel… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • sanieren — sa|nie|ren <lateinisch> (gesund machen; gesunde Lebensverhältnisse schaffen; durch Renovierung und Modernisierung den neuen Lebensverhältnissen anpassen; wieder rentabel machen); sich sanieren (umgangssprachlich für wirtschaftlich gesunden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • sanieren — sa|nie|ren 〈V.〉 1. gesunde Verhältnisse (zum Leben u. Wohnen) schaffen 2. wieder leistungsfähig machen 3. den Herd einer Krankheit beseitigen [Etym.: <lat. sanare »heilen, gesund machen«; zu sanus »gesund«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • sanieren — sani̲e̲|ren [aus lat. sanare = heilen]: einen Krankheitsherd beseitigen …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.